Lebensmittel gegen Migräne

Viele Personen in meinem Freundeskreis und meiner Familie werden von Migräne geplagt.
Ich habe mich gefragt, ob es nicht auch an der Ernährung liegen kann, da ausgewogene Ernährung immer die Gesundheit positiv beeinflusst. Und so ist es. Mit einer ausgewogenen Ernährung und bestimmten Lebensmitteln, kann man die Migräne beeinflussen, leider aber nicht abstellen. Natürlich gibt es noch viele andere Faktoren die zu Migräne führen.

Doch die Zauberformel für die Ernährung ist ganz einfach:

  • Regelmässige Nahrungsaufnahme
  • Vollkornprodukte
  • gesunde Öle z.B Leinöl mit viel Omega 3 Fettsäuren
  • viel Gemüse
  • etwas Obst

Ich erwische mich viel zu oft, dass man vor allem Gemüse und Obst vernachlässigt.
Da sind die Powerzwerge die perfekte Lösung.
Ansonsten immer viel trinken vorzugsweise Wasser. Und wenn die Zeit für eine vollwertige gesunde Mahlzeit fehlt dann einfach ein Shake mit unserem Powerfood zubereiten ohne viel Aufwand. Es ist wichtig den Blutzuckerspiegel zuhalten!

Folgende Lebensmittel sollten vermieden werden:

  • Nitrat, Nitrit oft in Aufschnitten wie z.B. in Salami als Konservierungsmittel
  • Geschmacksverstärker wie Glutamat
  • Alkohol
  • Koffein
  • Histamin- oder tyraminhaltige Lebensmittel wie überrreife Bananen, Schinken, Trockenfrüchte

Bleibt gesund meine Lieben !

Das könnte dich auch interessieren:

Die OSC Powerzwerge: Warum ich meine Vitamine aus Kapseln beziehe

Powerfood (Zauberstoff)