Ich muss eine Lanze brechen für die Powerzwerge

Seit ca. einem Monat teste ich die sog. Powerzwerge von OSC. Ehrliches Geständnis: Ich war skeptisch. Wer die Powerzwerge kennt, der weiß, ihnen wird nachgesagt das Hautbild zu verbessern, Nagel- und Haarwachstum anzuregen und einfach gesund zu machen. „18 unterschiedliche Obst- und Gemüsesorten, auf dem Höhepunkt ihrer Reife geerntet und durch ein firmeneigenes Verfahren schonend verarbeitet. Für ein Maximum an wertgebenden Inhaltsstoffen – jeden Tag.“ , und noch dazu absolut natürlich, frei von Zusätzen und selbstverständlich ohne Chemie, verspricht die Firma. Sichergestellt durch ständige Laborkontrollen des SGS INSTITUT FRESENIUS. (Quelle: hier).

OSC Powerzwege

Auch beobachte ich es bei meinem Mit-Challengern und allen, die schon ewig dabei sind. Das macht natürlich neugierig und weckt Hoffnung, denn allein weniger Haarausfall wäre schon toll. Über die Menge an Haaren, die seit nun einem Monat weniger von meinem Kopf abfallen oder nicht, kann ich ganz ehrlich noch nichts signifikantes berichten. Aber – und das bringt mich dazu, diesen Artikel zu schreiben – was die Gesundheit angeht, so meine ich mich jetzt echt mal weit aus dem Fenster lehnen zu können. Wir waren letzte Woche im Schwimmbad und haben dort leider irgendwie sehr gefroren, meine Ladys und auch die Mäuse meiner Freundin haben zwischendurch ordentlich gezittert. Es kam wie es kommen musste: Wir wurden krank. Alle. Mama, Papa, Kinder. Dicke Erkältung. Bei mir noch am geringsten. Ich habe am Abend die Dosis der Kapseln erhöht und dazu eine leckere Powerfood-Suppe geschlürft und war am nächsten Morgen ein neuer Mensch. Der Rest meiner Familie leidet seit Tagen an Husten, Schnupfen, Heiserkeit, aber die Mami steht ihren Mann, äh ihre Frau! Das kann kein Zufall sein.

OSC Rezepte ohne Powerfood.jpgUnd weil mein Powerfood mich morgens und abends schnell und einfach satt macht und mich dabei bestens versorgt, habe ich Mittags Lust und Power eine richtig starke Rinderbrühe für meine Familie zu kochen. Heute kam ich mir am Herd echt vor wie Großmutti. Sieht nicht nur lecker aus, war es auch. Das Rezept dazu wie immer unter „Rezepte ohne Powerfood„.

In diesem Sinne: Bleibt alle gesund! Gönnt euch bitte Vitamine, Vitamine, Vitamine!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s