Powerfood-Brötchen. Last-Minute-Rettung am Morgen!

Wenn man sich beim Einkaufen angewöhnt, immer Magerquark, Dinkelmehl, Eier oder Chia- bzw. Leinsamen parat zu haben, kann mit dem bewussten Powerfood-Lifestyle nichts mehr schief gehen. Heute Morgen zum Beispiel wollte ich meinen Ladys und mir ein richtig schönes Frühstück kredenzen – doch was fehlt? Brot! Da sind zwar noch ein paar Aufbackbrötchen übrig aber ganz ehrlich? Wer einmal die Powerfood-Brötchen gegessen hat, der möchte wirklich nichts anderes mehr.

Also, in Windeseile eine Packung Magerquark, Dinkelmehl, ein Ei, mein Powerfood Vanille und Packpulver zusammen verrührt, ein paar Brötchen geformt und gute 20 Minuten später waren sie schon fertig. Puh, das haben selbst meine ungeduldigen Schleckermäuler noch ausgehalten. Die Wartezeit haben wir einfach mit spielen verbracht. Die Zeit mit den Mäusen ist einfach so kostbar…

Ich lebe diesen Lifestyle ja nun schon seit über zwei Monaten, aber ich bin immer noch fassungslos darüber, dass ich mit so wenig Aufwand so ein gesundes, vollwertiges Essen zaubern kann. Das meine Familie und mich mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt, satt macht und so wunderbar einfach ist.

Natürlich präsentiere ich euch das Ergebnis. Das Rezept findet ihr übrigens auf der Rezeptseite mit Powerfood.

Powerfood Brötchen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s